Ich kam, sah, guckte schockiert, sah nochmal, guckte enttäuscht und ging wieder…

Der Abi-Ball ist vorbei und auch wenn es an sich ein ganz lustiger Abend war und wir immerhin ein bisschen nett getanzt haben und viel Spaß hatten, ist es für mich doch irgendwo auch eine Enttäuschung gewesen. Immerhin bin ich hauptsächlich aus einem Grund hingegangen, und wie ich feststellen musste ziemlich unbegründet. Es hat mal wieder nicht sollen sein.
Was lernen wir daraus? Wildfremde Leute kennenlernen ist ziemlich unmöglich, anders kommt man aber nicht an neue Leute und somit schließt sich der Teufelskreis. Vielleicht sollte ich es völlig aufgeben, scheinbar ist glücklich sein für mich nicht vorgesehen.

Und wieder einmal heißt es: „Jetzt steh ich hier, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor!“

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: